Zertifikate – Missbrauch des Kundenvertrauens

Verkauf riskanter Zertifikate an Verbraucher

Ein Kommentar

Nie wieder Steuergelder zur Bankenrettung. Das war das große Versprechen nach der Finanzkrise. Kaum wackeln jedoch wieder Banken – diesmal in Italien – kann sich anscheinend niemand daran erinnern. Eigentlich müssten die Kreditgeber auf ihre Ansprüche verzichten (bail-in), wenn eine Bank insolvent wird. Das hätte in Italien jedoch gravierende politische Folgen, weil die Banken ihren Kapitalbedarf über oft ahnungslose Kunden gedeckt haben. Genau das gibt es aber auch im großen Stil in Deutschland: Landesbanken refinanzieren sich über intransparente Zertifikate, die sie über das Vertriebsnetz der Sparkassen an ahnungslose Kleinanleger verkaufen.

Zum vollständigen Kommentar

ID: 49154
Author(s): Udo Philipp
Publisher/institution
Place
Publication date: 10/07/17
Subject headings iff-News
Available until: n/a