iff in den Medien

Sep 05 2016

Die Tricks der Banken und Versicherungen - Angelockt und abgezockt

ndr.de

Jeder Mensch ist auf diese Institutionen angewiesen: Banken passen auf das hart verdiente Geld auf; eine Versicherung springt ein, wenn etwas Unvorhergesehenes passiert.» mehr

Sep 01 2016

Niedrigzinsdebatte

tagesschau.de

Direktor des iff Dr. Dirk Ulbricht im Interview zum Thema Niedrigzins bei tagesschau.de» mehr

Aug 03 2016

Wie Sie für Krisenzeiten vorsorgen können

Süddeutsche Zeitung

Trennung, Arbeitslosigkeit, Verschuldung. Schicksalsschläge können auch zum finanziellen Risiko werden. Entscheidend ist die richtige Beratung.» mehr

Mai 24 2016

Ein Konto für jedermann - Alle Banken sind jetzt in der Pflicht

www.dradio.de / Deutschlandfunk

Jeder in Deutschland lebende Mensch kann künftig bei einer Bank ein Konto eröffnen. Das entsprechende Gesetz tritt im Juni in Kraft. Damit sind nahezu alle Banken in der Pflicht, solche Basiskonten auch für Erwerbs- oder Wohnungslose anzubieten. Und solange das Konto im Plus bleibt, kann der Inhaber frei darüber verfügen.» mehr

Mai 24 2016

Von Privat an Privat - Geld leihen bei Online-Kreditplattformen?

hr

Wer Geld braucht, der kann es sich leihen, zum Beispiel bei der Bank. Doch seit einigen Jahren geht es auch anders, nämlich über sogenannte Online-Kreditplattformen. Nur wie geht das und macht das Sinn?» mehr

Mai 07 2016

Kreditwiderruf - Widerrufsjoker Frist 21. Juni 2016. Verbraucherzentrale rechnet Rückgewähransprüche.

anwalt24.de

Kreditwiderruf - Widerrufsjoker Frist 21. Juni 2016. Verbraucherzentrale bietet online-Rechner für Rückgewähransprüche. Finanztip und test.de/kreditwiderruf nennen Erfolge, z.B. gegen: DSL Bank, ING DiBa, PSD- und Volksbanken, AXA und Sparkassen. Unverbindlicher Textbaustein für Widerruf.» mehr

Apr 13 2016

Verschuldung: Aus Prinzip

Süddeutsche Zeitung

Eigentlich soll ein Schutzkonto ja genau das verhindern: Dass Finanzämter unablässig, aber erfolglos kleine Beträge bei überschuldeten Bürgern pfänden. Doch die Behörden sind stur.» mehr

Mar 06 2016

Hier leben die Nürnberger mit den meisten Schulden - Verschuldung und Überschuldung privater Haushalte ist wieder gestiegen

Verschuldung und Überschuldung privater Haushalte in Nürnberg ist wieder gestiegen. Oft liegt das daran, dass immer mehr Menschen den Überblick über ihre Finanzen verlieren. Aber wer tappt in Nürnberg besonders häufig in die Schuldenfalle?» mehr

Feb 13 2016

Der typische Münchner Pleitier lebt im Hasenbergl

Die Welt

Großer Wohlstand, florierende Wirtschaft - das ist die glänzende Seite Bayerns. Trotzdem verschulden sich auch hier immer mehr Menschen. Die Folge ist steigende Altersarmut, selbst im reichen München.» mehr

Dez 15 2015

So entgehen Sie der Privatinsolvenz

Berliner Morgenpost

Laut einer Studie des Instituts für Finanzdienstleistungen (iff) sind bundesweit mehr als drei Millionen Haushalte überschuldet» mehr