iff aktuell

Sep 19 2017

Die Stellungnahme des iff auf die Konsultation der High Level Expert Group für Nachhaltige Finanzen

Antwort des iff auf die Fragen der High Level Expert Group zu dem Zwischenbericht Nachhaltige Finanzprodukte Die EU hat sich an die interessierte Öffentlichkeit gewandt und um Rückmeldungen zum Zwischenbericht nachhaltige Finanzprodukte erbeten (Link). Sie will mit ihrer Initiative nachhaltige Investitionen fördern, wobei Nachhaltigkeit neben der Umwelt auch soziale...» mehr

Sep 19 2017

Standpunkte der Parteien zum Wucher

Der Wucher ist zurück – Positionen der Parteien vor der Bundestagswahl 2017 Wer arm ist, dessen Notlage wird immer häufiger von Finanzdienstleistern ausgenutzt. Das iff hat im Vorfeld der Bundestagswahl die Positionen der Parteien dazu eingeholt.  Wir haben im Vorfeld der Bundestagswahl 2017 die CDU/CSU, SPD, B90/DIE GRÜNEN, DIE LINKE, FDP und AfD zu ihren Positionen zu...» mehr

Sep 08 2017

PRESSEMITTEILUNG VON FACING FINANCE, FAIR FINANCE INSTITUTE, FINANCE WATCH, IFF, MONNETA, MONETATIVE, SÜDWIND-INSTITUT

Parteiencheck zur Finanzmarktregulierung: Große Uneinigkeit über Reformbedarf zehn Jahre nach Ausbruch der Finanzkrise  Ein Netzwerk von sieben Nichtregierungsorganisationen veröffentlicht die Antworten der Parteien auf seinen Fragenkatalog „Reformbedarf der Finanzmärkte 10 Jahre nach der Krise“ im Vorfeld der Bundestagswahl Hamburg, den 8. September 2017 – Das...» mehr

Aug 31 2017

Kommentar zum Banken Stresstest der BaFin

BaFin Stresstest verbreitet falsche Sicherheit – deutsche Banken müssen weiter Vorsorge treiben Der Stresstest der BaFin, der die Risiken einer Zinswende abschätzen soll, ist zu weich. Dadurch werden Risiken unterschätzt und zu wenige Rücklagen gebildet. Udo Philipp kommentiert. Viele, vor allem die Sparkassen, beklagen den angeblichen Betrug am deutschen Sparer, der durch...» mehr

Aug 21 2017

Manifest gegen den Wucher (Entwurf Aug.2017)

Manifest gegen den Wucher (#StopWucher) Für mehr soziale Gerechtigkeit in der Gesellschaft Die Reichen werden reicher, die Armen werden ärmer. Überhöhte Zinsen, Gebühren, „Entschädigungen“ und Prämien bei Kredit, Sparen und Versicherungen, unerträgliche Mieten und Hauspreise, die das selbstbestimmte Wohnen zum Privileg der Reichen machen, Arbeitsverhältnisse in...» mehr

Aug 21 2017

Fakenews: „Bargeld diskriminiert die Armen“ (Süddeutsche Zeitung v. 21.8.2017;6/15)

Unter diesem Titel lässt Andrea Rexer in ihrem Interview „eine der mächtigsten Finanzfrauen … im Vorstand von Mastercard“ ohne kritische Zwischenfragen die Heilsbotschaft der Kreditkartenindustrie verkünden: bargeldlosen Zahlungen gehört die Zukunft mit Kreditkarte und Handy. Arbeitgeber verlangten sie und die Handyindustrie befördere sie zum Wohle der Armen weltweit (und...» mehr

Jul 26 2017

Neue Formate in Sachen Überschuldung: Diskussionspapiere, Berichte und Schlaglichter

Der Überschuldungsreport bekommt Kinder Das iff bietet neue Formate, um den Austausch der deutschen und internationalen Überschuldungsforschung zu fördern und um aktuelle Überschuldungsfragen schneller aufgreifen zu können. Der iff-Überschuldungsreport hat sich in den 10 Jahren, in denen er mittlerweile herausgegeben wird, als feste Referenzgröße in der öffentlichen...» mehr

Jul 10 2017

Banken rechnen nicht (falsch) – sie fälschen aber die Eingaben in Computerprogramme

Anfrage der Grünen im Bundestag zu Fehlern bei der Zinsberechnung Recht und Verbraucherschutz/Kleine Anfrage - 07.07.2017 (hib 426/2017) Berlin: (hib/PST) Immer wiederkehrenden Berichten, wonach es zu Fehlern von Banken und Sparkassen bei der Zinsberechnung kommt, will die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen auf den Grund gehen. In einer Kleinen Anfrage (18/13038) verlangt sie...» mehr

Jul 10 2017

Zertifikate – Missbrauch des Kundenvertrauens

Verkauf riskanter Zertifikate an Verbraucher Ein Kommentar Nie wieder Steuergelder zur Bankenrettung. Das war das große Versprechen nach der Finanzkrise. Kaum wackeln jedoch wieder Banken – diesmal in Italien – kann sich anscheinend niemand daran erinnern. Eigentlich müssten die Kreditgeber auf ihre Ansprüche verzichten (bail-in), wenn eine Bank insolvent wird. Das hätte...» mehr

Jun 30 2017

Vorlesung im Rahmen der Kampagne zu finanzieller Allgemeinbildung für Migranten

Verbraucherschulung für Migranten im Tagungsraum des iff Im Rahmen der iff Kampagne für die finanziellen Bildung von Verbrauchern mit Migrationshintergrund fand am Mittwoch eine Verbraucherschulung in den neuen Räumen des iff in der Grindelallee 100 statt. Nicht nur bei Handyverträgen werden Flüchtlinge falsch beraten. Insbesondere auch bei den Erklärungsbedürftigen...» mehr