iff aktuell

Mai 17 2017

Finanz-TÜV bringt nichts – jedes Finanzprodukt kann bei missbräuchlicher Verwendung schaden

Stellungnahme von Dr. Dirk Ulbricht zur Anhörung des Finanzausschusses zur Einführung eines Finanz-TÜVs Auf Veranlassung der Fraktion die Linken findet am Mittwoch, den 17. Mai 2017, eine öffentliche Anhörung zur Einrichtung eines Finanz-TÜVs des Finanzausschusses des Bundes­tags statt. Wer eine noch nicht zugelassene Kapitalanlage bzw. ein Finanz­instrument in Umlauf...» mehr

Mai 10 2017

Konferenz-Reader, 12. Internationale Konferenz zu Finanzdienstleistungen 2017

Die internationale Konferenz zu Finanzdienstleistungen Die 10. Finanzdienstleistungs-Konferenz in Hamburg dient als Plattform für Diskussionen über nationale und internationale Themen auf den Podien und in den Wandelhallen zwischen den Akteuren im Bereich der Finanzdienstleistungen: Anbieter, Verbraucherverbände, Schuldnerberatungen, staatliche Institutionen,...» mehr

Apr 20 2017

Deutschlandrente – weg mit nutzlosen Garantien und überhöhten Vertriebskosten

Die Rente ist wieder in aller Munde. Kaum ein Thema eignet sich mehr für Populismus als die Angst vor Altersarmut. Und so jagt ein Reformvorschlag den nächsten. Da die Riester­rente als gescheitert angesehen wird, wird jetzt die Betriebsrente zum neuen Heilsbringer erkoren. Im Gesamtkonzept zur Alterssicherung erklärt das Bundes­ministerium für Arbeit und Soziales die...» mehr

Apr 19 2017

Zum Nachhören: Udo Reifner 50 Minuten über „Das Geld“ im Talk von NDR-Info

Der Talk in NDR Info (verfügbar in der Mediathek) Udo Reifner Udo Reifner, Soziologe, Jurist und Geld-Experte "Udo Reifner ist Jurist und Soziologe, war unter anderem Professor in Hamburg, Chicago und New York und hält heute noch Vorlesungen in Trient. Sein Thema ist das Geld, die Macht, die es ausüben kann, die sozialen Verwerfungen, die durch den...» mehr

Mar 29 2017

Die Materialien der Schülervorlesungen Girokonto, Kredit und Altersvorsorge

Sechs Vorlesungen für Kinder bis zur 10. Klasse sollen Denkanstöße zur finanziellen Bildung für Schüler und Lehrer bieten. Die Schülerbanking-Projekte des iff haben in den vergangenen 15 Jahren Tausende von Schülerinnen und Schülern erreicht. Nach dem Ausstieg der Banken suchen iff und Lehrer nach neuen Sponsoren. In der Zwischenzeit bietet das iff mit der Deutschen...» mehr

Mar 27 2017

Aktionsplan „Finanzdienstleistungen Für Verbraucher“: Bessere Produkte, Größere Auswahl, Mehr Möglichkeiten

Am 23. März hat die Kommission ihren Aktionsplan „Finanzdienstleistungen Für Verbraucher“ (Consumer Financial Services Action Plan) veröffentlicht. Der Aktionsplan beinhaltet eine Reihe von Maßnahmen und deckt diverse Bereiche der Thematik ab, u.a.: Konsumentenkredit: Steigender Marktanteil von Krediten von Nichtbanken (Online-Kleinkredite, private Kredite): Prüfung...» mehr

Mar 23 2017

Arbeitspapier zum Zugang zu Finanzdienstleistungen veröffentlicht

Zusammen mit Alexander Conrad von der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde und Alexander Hoffmann von der Universität Siegen hat unsere Forschungsdirektorin Doris Neuberger das Arbeitspapier mit dem Titel „Physische und digitale Erreichbarkeit von Finanzdienstleistungen der Sparkassen“ veröffentlicht. Physische und digitale Erreichbarkeit von...» mehr

Mar 20 2017

Vorfälligkeitsentschädigung: 3,5 Mrd. € pro Jahr werden zu Unrecht erhoben.

Soziale Gerechtigkeit und Vertragsstrafe für Notlagen Hausbesitzer in Deutschland, die für eine neue Arbeitsstelle oder aus Altersgründen umziehen oder aus Not das Haus verkaufen haben Pech. Sie werden von den Banken mit Strafzinsen von bis zu 30% der Kreditsumme belegt. Das ist bis zum 10fachen dessen, was im Ausland verlangt wird. Man nennt das euphorisch: ...» mehr

Mar 14 2017

#PoorPayMore … iff-letter for 2017

  Hamburg, February 2017 New Year Newsletter 2017 "#PoorPayMore … "   Friends of iff, Colleagues, ladies and gentlemen, My best wishes for a Happy New Year for 2017, in which I am now, after continuous involvement since 1983, able to hand over all responsibility for iff to a younger generation. Looking back. On 30 June 1983, we held a press conference at the Hamburg...» mehr

Mar 03 2017

Das Niedrigzinsumfeld vergrößert die Schere zwischen Arm und Reich

Niedrige Sparzinsen sind nicht zwingend schlecht für das Geldvermögen. Entscheidend ist, wie dieses insgesamt angelegt ist. Hier zeigen sich große Unterschiede zwischen "Arm" und "Reich". Tendenziell verschlechtern sich niedrige relativ zu hohen Einkommen aufgrund ihrer Vermögensstruktur und der geringeren Flexibilität ihres Finanzvermögens, wie dieser Beitrag zeigt. ...» mehr