Internationale Konferenz zu Finanzdienstleistungen 2016

» Informationen zur nächsten Konferenz zu Finanzdienstleistungen 2016

 


Download: Reader zur Konferenz 2014

Reader

Hier können Sie den Reader zur Konferenz 2014 als PDF herunterladen:

» Download des Konferenzreaders (PDF • 4,0 MB)

 



Konferenz am 22./23. Mai 2014

Plakat_2014

Thema: „Fehlanreize bei Finanzdienstleistungen?

Die Internationale Konferenz zu Finanzdienstleistungen 2014 fand am 22./23. Mai 2014 in Hamburg statt. Über das Leitthema „Fehlanreize bei Finanzdienstleistungen?“ haben in diesem Jahr zahlreiche Vertreter von Banken, Verbraucherverbänden, Schuldnerberatungen, der Wissenschaft, der Politik und der Medien diskutieren. Die Konferenz bietet die einmalige Gelegenheit, sich mit Vertretern unterschiedlicher Bereiche über Entwicklungen auf dem Finanzdienstleistungs-Markt aus Verbrauchersicht und über den eigenen Horizont hinaus offen auszutauschen. Für Rechtsanwälte gab es die Möglichkeit, sich einen Teil der Konferenz zu Finanzdienstleistungen als Fortbildung für den Fachanwalt Bank- und Kapitalmarktrecht anerkennen zu lassen. Die Veranstaltungen fand in Kooperation mit der VuR statt. Die organisatorische Leitung hat RA Olaf Methner (Baum, Reiter & Collegen, Düsseldorf), die Gebühren betragen 280,– €.

 


Folgende Themen haben sich auf dem vorbereitenden Round Table als Themen für die Konferenz am 22./23. Mai 2014 herauskristallisiert:

  • Die weltweiten Prinzipien des Verbraucherschutzes im Bereich Finanzdienstleistungen - am Beispiel von Responsible Lending
  • Niedrigzinsen – Sparen und Kapitallebensversicherungen in der Krise (in Zusammenarbeit mit dem Bund der Versicherten)
  • Neue Grundsätze für die Verbraucherbildung an Schulen – bessere Chancen für die finanzielle Allgemeinbildung?
  • Wie weit darf und soll man Finanzdienstleister kritisieren?
  • Wie geht es weiter mit der Riesterrente? Fortentwicklung oder Neuorientierung?
  • Zuwendungen und Ad-hoc-Mitteilungen - aktuelle BGH-Rechtsprechung mit europarechtlichen Bezügen
  • Beweisführung im Anlegerschutzprozess
  • Wen schützen die sog. Grundsätze der fehlerhaften Gesellschaft?
  • Die Haftung von Ratingagenturen gegenüber Kapitalanlegern
  • Widerruf bei Immobiliendarlehen und Versicherungsverträgen

Internationales

  • Gute Finanzberatung?/ Good financial advice?
  • Lobbying - Europawahl (25.5.2014): EU-Regulierung am Ende? Das Desaster neo-liberaler Richtlinien (MiFiD, IMD, PSD, CCD)/ EU level Lobbying – looking back at the key directives
  • ADR: BaFin, Ombuds und Verbraucherzentralen/ ADR and the role of ombudsmen in the EU
  • Kleinkredit - Innovation und neue Anbieter/ Small and payday loans - Innovation and non-traditional providers

Für Schuldnerberater speziell:

  • Das Pfändungsschutzkonto: Entlastung der Gerichte auf Kosten der Schuldnerberatung, Schuldner und Anbieter?
  • Bilanz der InsO-Reform: der reiche und der arme Überschuldete
  • Fairnessrating im Konsumentenkredit
  • In der Praxis: Die neue Vertretungsbefugnis der Schuldnerberatung
  • Nachhaltigkeitskriterien bei der staatlich geförderten Altersvorsorge

 


 

Fachanwaltsfortbildung

Programm FA pdf

Fachanwaltsfortbildung am Donnerstag und Freitag VuR
(Im Programm in blau gekennzeichnet)
Für Rechtsanwälte besteht die Möglichkeit, sich einen Teil der Konferenz zu Finanzdienstleistungen als Fortbildung für den Fachanwalt Bank- und Kapitalmarktrecht anerkennen zu lassen. Die Veranstaltungen findet in Kooperation mit der VuR statt. Die organisatorische Leitung hat RA Ahr, die Gebühren betragen 280,– €. Nähere Informationen erhalten Sie unter: dagmar.stephan@iff-hamburg.de

 

 


 


 

Veranstaltungsort

Patriotische Gesellschaft

Patriotische Gesellschaft von 1765
Trostbrücke 6
20457 Hamburg
Zum Lageplan

 

Programm

Programm

(Stand: 21. Mai 2014)

*  .= angefragt bzw. Anfrage in Bearbeitung
** = geplant

Am Donnerstag werden die englischen Veranstaltungen im Hauptsaal ins Deutsche übersetzt.

Download des Programms

 

 

Donnerstag, 22. Mai 2014

08:30 Registrierung/Kaffee/Registration/Coffee
09:00 Eröffnung der Veranstaltung/Opening Adress
09:10

Impulsreferat (mit englisch Übersetzung)
Ist die Provision Schuld am Verkauf unpassender Produkte? - Are commission payments really to blame?
Prof. Udo Reifner (iff)

09:30

Plenum P1 (with english translation)

P 1.1 Gute Finanzberatung?
Good financial advice?
Einleitung: Dr. Erich Paetz (BMELV)
Thomas Schröder (AFA AG, Rostock); Johannes Muschik (FESIF); Dr. Fred de Jong (ACIS, NL); Dorothea Mohn (VZBV); Axel Kleinlein (BdV);
Moderation: Hermann-Josef Tenhagen (Stiftung Warentest)
11:00–11:30 Pause/Break
11:30–13:00 Parallele Veranstaltungen/Parallel Sessions:
D 1.1

Lobbying - Europawahl (25.5.2014): EU-Regulierung am Ende? Das Desaster neo-liberaler Richtlinien (MiFiD, IMD, PSD, CCD)
EU level Lobbying – looking back at the key directives)
Walter Moura (MLVV Advocados/IDEC Brazil); Greg van Elsen (BEUC); Joost Mulder (Finance Watch); Jürgen Klute (MEP/GUE/NGL);
Moderation: Kathrin Schmid (NDR)

D 1.2

Niedrigzinsen – Sparen und Kapitallebensversicherungen in der Krise (in Zusammenarbeit mit dem Bund der Versicherten)
Andrea Heyer (VZ Sachsen); Eric Muller-Borle (Aquamirin-Conulitin, L); Helge Steinmetz (Haspa); Dr. Reiner Brüggestrat (Hamburger Volksbank);
Moderation: Heiko Gaussmann (BdV)

D 1.3
FA VuR

Zuwendungen und Ad-hoc-Mitteilungen - aktuelle BGH-Rechtsprechung mit europarechtlichen Bezügen
RA Richard Lindner, BGH Karlsruhe

13:00–14:00 Mittagessen/Buffet
14:00 Parallele Veranstaltungen/Parallel Sessions:
D 2.1

Alternative Konfliklösungen: BaFin, Ombudsverfahren und Verbraucherzentralen
ADR and the role of ombudsmen in the EU
Arne Heinrich Huneke (BaFin); Lars Gatschke (VZBV); Prof. Günter Hirsch (Versicherungombudsmann e.V.); Prof. Diana Cerini (Univ. Milano); Dr. Gerhard Schick (MdB, Bündnis 90/Die Grünen);
Moderation: Prof. Julius Reiter (FOM, Essen)

D 2.2 Neue Grundsätze für die Verbraucherbildung an Schulen – bessere Chancen für die finanzielle Allgemeinbildung?
Arne Stemmann (Univ. Oldenburg); Detlef Erdmann (Schulleiter, Gymnasium Hamburg); Birgit Weber (Univ. Köln);
Moderation: Volkmar Lübke (iff)
D 2.3
FA VuR

Beweisführung im Anlegerschutzprozess
RA Klaus Rotter, München

15:30–16:00 Pause/Break
16:00–17:30 Parallele Veranstaltungen/Parallel Sessions:
D 3.1

Kleinkredit - Innovation und neue Anbieter
Small and payday loans - Innovation and non-traditional providers
Damon Gibbons (CfRC, UK); N.N. (VISA); Jan Welsch (S-Kreditpartner.de); Dr. Daniel Kraus (Univ. Rostock); Dr. Andrew Zeller (Teambank);
Moderation: Sebastien Clerc-Renaud (iff)

D 3.2

Das Pfändungsschutzkonto: Eine Bestandsaufnahme
Prof. Wolfhard Kohte (Univ. Halle), Pamela Wellmann (VZ NRW); Lutz Sudergat (KSK Verden); Dr. Rolf Faulhaber (BMJV);
Moderation: Michael Weinhold (AG SBV)

D 3.3
FA VuR

Wen schützen die sog. Grundsätze der fehlerhaften Gesellschaft? Eine Betrachtung bei atypisch stillen Beteiligungsmodellen und geschlossenen Fonds unter Einbeziehung der aktuellen BGH-Rechtsprechung.
RA Christian Thum, Saarbrücken

17:30–17:45 Pause/Break
17:45 Plenum 2
P 2
FA VuR
Wie weit darf und soll man Finanzdienstleister kritisieren?
Jan W. Wagner (CreditPlus Bank); Dorothea Mohn (VZBV); Dr. Jörn Eckhoff (Bundesbank); Klaus Stern (WDR); Moderation: Klaus Siekmann (NDR)
19:15Ende des ersten Tages/End of the Day
19:30Abendveranstaltung/Buffet/Evening Event

Freitag, 23. Mai 2014

08:30–09:00 Registrierung/Kaffee/Registration/Coffee
09:00–10:30 Parallele Veranstaltungen:
F 1.1

Bilanz der InsO-Reform: der reiche und der arme Überschuldete
Impuslreferat: Prof. Juana Pulgar (Univ. Madrid)
Guido Stephan( BAG SB); Prof. Martin Ahrens (Univ. Göttingen); Frank Lackmann (FSB-Bremen);
Moderation: Tim Sommer (SB Wilhelmshaven)

F 1.2

Fairnessrating im Konsumentenkredit
Thilo Feuchtmann (Teambank); Prof. Harald Bolsinger (FH Würzburg-Schweinfurt); Prof. Patricia Adam (DQS GmbH); Thomas Bieler (ING DiBa);
Moderation: Helena Klinger (iff)

F 1.4
FA VuR
Die Haftung von Ratingagenturen gegenüber Kapitalanlegern: Zuständigkeit, anwendbares Recht, deutsche und europäische Entwicklungen.
Prof. Axel Halfmeier, Leuphana Univ., Lüneburg
Buch-
präsentation

Life Time Contracts
Diskussion zum gleichnamigen Buch über soziale Dauerschuldverhältnisse

Prof. Doris Neuberger (Univ. Rostock), RA Ulrich Fischer (Frankfurt);
Moderation: Prof. Ulrich Magnus (Hamburg)
mit Antwort der Autoren: Prof. Luca Nogler (Univ. Trento); Prof. Udo Reifner (iff)

10:30–11:00 Pause/Break
11:00–12:00 Parallele Veranstaltungen:
F 2.1

In der Praxis: Die neue Vertretungsbefugnis der Schuldnerberatung
Hans-Peter Ehlen (RA, Bremen); Bernd Krüger (Landesreferent, SB);
Moderation: Michael Weinhold (AG SBV)

F 2.2

Nachhaltigkeitskriterien bei der staatlich geförderten Altersvorsorge
Thomas Küchenmeister (Facing Finance); Claus Gruber (DWS); Dr. Annabel Oelmann (VZ NRW); Nicole Maisch (MdB Bündnis 90/Die Grünen); Tobias Hartmann (Global Nature Fund);
Moderation: Falk Zielke (Journalist)

F 2.3
FA VuR

Widerruf bei Immobiliendarlehen und Versicherungsverträgen
RA Dr. Timo Gansel, Berlin

12:30–13:00 Pause – kleiner Snack/Break – Snacks
13:00–14:00
P3

Abschlussveranstalung
Wie geht es weiter mit der Riesterrente? Fortentwicklung oder Neuorientierung?

Niels Nauhauser (VZ BW); Dr. Josef Schürle (BSK Schwäbisch Hall); Dr. Johannes Geyer (DIW); Frank Breiting (DWS); Dr. Michaela Coppola (MEA); Rüdiger Falken (Versicherungsberater, FSD GmbH);
Moderation: Jürgen Stellpflug (Ökotest)

14:00 Verabschiedung
14:15
Ende der Veranstaltung