Juristin/ Jurist Vollzeit

Stellenausschreibung: Juristin/ Jurist mit Finanzdienstleistungshintergrund und Verbraucherschutznähe

Das institut für finanzdienstleistungen (iff) ist ein unabhängiges, international tätiges Forschungsinstitut, das sich kritisch mit Finanzdienstleistungen auseinandersetzt. Wir führen rechts-, wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Forschungen zu folgenden Schwerpunktthemen durch: Ver- und Überschuldung von Privathaushalten, Finanzierungskrisen von Kleinunternehmen, finanzielle Allgemeinbildung und Entwicklung innovativer Finanzdienstleistungen (u.a. für private Altersvorsorge, Immobilienfinanzierung). Das iff entwickelt neue Finanzdienstleistungsprodukte, berät Staat, Anbieter und Verbände und begleitet durch Publikationen, Fortbildungen, Konferenzen und Gutachten die Entwicklung des Finanzdienstleistungssektors. Unsere Arbeit ist anwendungsorientiert und stets dem Ziel einer sozial verantwortlichen Gestaltung von Finanzdienstleistungen verpflichtet.

Zur Verstärkung unseres interdisziplinären, engagierten Teams suchen wir ab sofort und unbefristet eine/n

Juristin/ Jurist

– Vollzeit / 39 Std.  –

optimalerweise mit Finanzdienstleistungshintergrund (Banklehre, Berufserfahrungen, o.ä.) und Verbraucherschutzorientierung.

Gerne auch (Wieder-) Einstieg nach Elternzeit oder längerer Pause.

Sie verfügen über

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Jura/Rechtswissenschaften),
  • sehr gutes Darstellungs- und Ausdrucksvermögen (mündlich und schriftlich),
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift,
  • die Bereitschaft zur Diskussion auf Podien und gegenüber Medien zur Vermittlung von verbraucherrelevanter Inhalte,
  • Ihre Fähigkeit zur Teamarbeit und professionellen Zusammenarbeit mit externen Projektpartnern setzen wir voraus.
  • das Interesse und die Befähigung zu wissenschaftlichem Arbeiten,
  • die Bereitschaft auch in nicht-juristischen Fragestellungen der Finanzdienstleistungen im weiteren Sinne, wie Überschuldung, Inkasso und finanzieller Bildung mitzuarbeiten
  • eine zielgerichtete, selbstständige und proaktive Arbeitsweise sowie sehr gute Organisationsfähigkeit,
  • Erfahrung oder Interesse an Forschung im Bereich Finanzdienstleistungen und Verbraucherschutz.

Wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich:

  • erste Veröffentlichungen,
  • Befähigung zum Richteramt
  • eine abgeschlossene Ausbildung als Bankkaufmann/Bankkauffrau oder gleichwertige Berufserfahrung bzw. studienbegleitende Tätigkeit im Bereich Finanzdienstleistungen.

Wir bieten Ihnen

  • eine inhaltlich abwechslungsreiche und verantwortliche Tätigkeit mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten,
  • eine unbefristete Anstellung, die auf eine dauerhafte Zusammenarbeit ausgelegt ist,
  • eine faire Vergütung in Anlehnung an die Tarifbedingungen für Banken und Sparkassen,
  • die Mitarbeit und Möglichkeit zur Mitgestaltung einer dynamischen NGO
  • Nähe zu Uni und den wissenschaftlichen Bereichen und Kontakten,
  • ein wertschätzendes Miteinander im Team,
  • berufliche Weiterentwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • zusätzlich zum Gehalt attraktive Sonderleistungen (VWL, Restaurant-Checks),
  • einen zentral gelegenen Arbeitsort mit sehr guter Verkehrsanbindung.

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.iff-hamburg.de.

Sie haben Interesse? Dann möchten wir Sie gerne persönlich kennenlernen. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen inkl. Gehaltsvorstellungen ausschließlich per E-Mail bis zum 15.05.2019 unter der Kennziffer 03-2019 an melanie.poldrack@iff-hamburg.de. Für Fragen steht Ihnen Frau Melanie Poldrack (040-309691-23) zur Verfügung.