+49 40 30969110 institut@iff-hamburg.de

Nationale und Europäische Netzwerke

Das iff ist teilweise Gründungsmitglied und beteiligt sich aktiv an folgenden Netzwerken und Kooperationen:

Präventionsnetzwerk Finanzkompetenz

Website: Praeventionsnetzwerk - Finanzkompetenz

Internetseite: http://www.praeventionsnetzwerk-finanzkompetenz.de/

Das „Präventionsnetzwerk Finanzkompetenz“ fordert neue Initiativen in der finanziellen Bildung und Beratung in der Verbraucherbildung sowie im Verbraucherschutz, um mögliche Gefahren für die wirtschaftlichen Belange der Verbraucherinnen und Verbraucher zu vermeiden. Es dient der Kooperation und Vernetzung von Mitarbeitern/innen aller in diesem Bereich maßgeblichen Gruppierungen und Verbänden auf Bundes-, Länder- und Regionalebene. Das iff ist Mitglied des Präventionsnetzwerks Finanzkompetenz, das seit 2004 besteht.


European Network for Consumer Education (E-cons) / Enforma EC

Website: E-cons

Internetseite: http://www.e-cons.net/home.htm

Das E-Cons-Netzwerk basiert auf langjährigen gemeinsamen Projekt-Erfahrungen im Bereich Verbraucherbildung. Es verfolgt das Ziel, Lehrer in Europa im Bereich Verbraucherbildung weiterzubilden. Dazu wurden Konferenzen organisiert, die Lehrer/innen unterschiedlicher Länder zusammenbringen und dazu anregen gemeinsame Projekte der Verbraucherbildung durchzuführen. Das E-Cons-Netzwerk stützt sich bei seiner Tätigkeit auf kooperatives Lernen, die Förderung der aktiven Beteiligung seiner Mitglieder, die Analyse und Bewertung von Maßnahmen sowie die Verwendung von neuen Methoden und Strategien, um „lernen zu lernen“. Kontakte wurden über die Projektlaufzeit hinaus aufrechterhalten (gegenseitige Unterstützung bei Projekten). Das iff ist Mitglied des E-cons Netzwerks, das seit 2004 besteht.


European Coalition for Responsible Credit (ECRC)

website: ECRC

Internetseite: http://www.responsible-credit.net/

Die Europäische Koalition für Verantwortliche Kreditvergabe (European Coalition for Responsible Credit) ist ein Netzwerk aus gesellschaftspolitisch aktiven Verbraucherorganisationen sowie Wissenschaftlern und staatlichen Einrichtungen, das im Jahr 2006 während eines internationalen Kongresses zur Verantwortlichen Kreditvergabe in Brüssel entstanden ist. Das Ziel der ECRC ist, die verantwortliche Kreditvergabe zu fördern.  Die Aktivitäten von ECRC beinhalten die Entwicklung von mehrsprachigen Websites für den Austausch von Informationen, die Organisation von Konferenzen auf nationaler und internationaler Ebene und das Publizieren von Prinzipien für eine verantwortliche Kreditvergabe, die mit der Europäischen Kommission, dem Europaparlament sowie mit nationalen Gesetzgebern diskutiert wurden. Das iff ist Gründungsmitglied des ECRC.


ECDN

Website: ECDN

Internetseite: http://www.ecdn.eu/

Das European Consumer Debt Network (ECDN) ist ein Netzwerk auf Europäischem Level, welches auf den Erfahrungen und Aktivitäten von Schlüsselakteuren im Kampf gegen Überschuldung und soziale Ausgrenzung aufbaut. Zu seinen Mitgliedern gehören Schuldnerberatungen, Bildungsorganisationen, Verbraucherverbände und Forschungsorganisationen.
Seine Gründung im Jahr 2007 wurde mit finanzieller Hilfe der Europäischen Kommission, (DG Employment, Social Affairs and Equal Opportunities) unterstützt.
ECDN möchte als eine Schlüsselfigur auf ein sozialeres Europa hinwirken und hat dabei insbesondere die soziale und wirtschaftliche Teilhabe, wie den Zugang zu Finanzdienstleistungen im Blick.
Es baut auf dem European “Consumer Debt Network” (CDN) auf, welches von 1994 bis Anfang der 2000er Jahre das bestehende europäisches Netzwerk von Schuldner- und Budgetberatungen war. Das iff ist Gründungsmitglied des Netzwerks ECDN, das seit 2007 besteht.