+49 40 3096910 institut@iff-hamburg.de

5.000 mal wurden Restschuldversicherungen vor 3 Jahren insgesamt überhaupt in Anspruch genommen – und das bei 8,2 Millionen bestehenden Verträgen. Kein Wunder also, dass diese häufig unsinnige Versicherung im Zentrum des Interesses des Bündnisses gegen den Wucher steht, dem mittlerweile 15 Mitglieder angehören, darunter mehrere Verbraucherzentralen deutschlandweit sowie der DGB Sachsen. Weiter schreibt die Zeitung über das Vorhaben der Bundesregierung, die Provisionen zu deckeln. Den vollständigen Beitrag gibt es online hier.