Am 23./24. Mai 2019 findet die diesjährige Internationale Konferenz zu Finanzdienstleistungen im Rudolf-Steiner-Haus Hamburg zum Thema „Transparenz – Rolle rückwärts oder Reform?“ statt.

Finanzprodukte werden immer komplexer, der Bedarf an prägnanter Verbraucherinformation wird immer größer. Webanbieter wie Vergleichsportale, Roboadvisor und Informationsportale machen das Leben dabei nur scheinbar leichter. Wie objektiv tatsächlich verglichen wird, wie eine Anlageentscheidung wirklich zu Stande kommt und wie neutral eine Empfehlung sind, ist häufig nicht ohne Weiteres zu beantworten. Die bequeme Umsetzung muss um eine adressaten- und produktgerechte, bequeme Risikoaufklärung erweitert werden. Zudem veranlassen die aktuellen gesetzlichen Regelungen die Anbieter zu einer kostspieligen Informationsflut, die die Verbraucherinnen und Verbraucher überfordert. Sollte der Anbieter nicht die Verantwortung dafür übernehmen, welche Risiken für seine Kunden die wesentlichen sind? Ist das Ziel, Risiken auf einem Blatt für die Vielzahl an unterschiedlichen Produkten einheitlich darstellen zu wollen, möglicherweise von Vornherein zum Scheitern verurteilt gewesen? Muss es eine aktive Aufsicht geben, die auch den Verkauf testet?

Sichern Sie sich bis zum 15.02.19 Ihr Early-Bird-Ticket. Anmeldungen für die Konferenz sind ab sofort hier möglich.

Die jeweils aktuelle Fassung unseres Programms finden Sie ab sofort hier.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Melanie Poldrack unter +49 40 309691 23 oder schreiben Sie eine Mail an melanie.poldrack@iff-hamburg.de.

 

UA-133116606-1